28.10.2004

Nachrichtenarchiv 29.10.2004 00:00 Erste Warnstreiks bei VW

Im Tarifkonflikt bei Volkswagen hat es nach der ergebnislosen fünften Verhandlungsrunde in der Nacht zum Freitag Warnstreiks gegeben, das erste Mal seit vielen Jahren.Unmittelbar nach Ablauf der Friedenspflicht legten kurz nach Mitternacht insgesamt rund 4000 Beschäftigte in den VW-Werken Hannover, Baunatal bei Kassel und Braunschweig für etwa eine Stunde die Arbeit nieder.

Im Tarifkonflikt bei Volkswagen hat es nach der ergebnislosen fünften Verhandlungsrunde in der Nacht zum Freitag Warnstreiks gegeben, das erste Mal seit vielen Jahren.Unmittelbar nach Ablauf der Friedenspflicht legten kurz nach Mitternacht insgesamt rund 4000 Beschäftigte in den VW-Werken Hannover, Baunatal bei Kassel und Braunschweig für etwa eine Stunde die Arbeit nieder. Zu Wochenbeginn sollen die befristeten Warnstreiks bei dem Autobauer laut IG Metall fortgesetzt werden. Sind die Forderungen der VW-Mitarbeiter in Zeiten knapper Kassen gerechtfertigt? Dazu ein Interview mit Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft.