14.10.2004

Nachrichtenarchiv 15.10.2004 00:00 Misereor warnt vor dem Verlust der biologischen Vielfalt

In Deutschland sehen wir auf den Felder meistens nur immer die eine Sorte Obst, Gemüse oder Getreide auf dem jeweiligen Acker angebaut. Das nennt man dann Monokultur. Wie Monokulturen unsere Ernährung gefährden können und welche Auswirkungen die Anbauweise in Ländern der dritten Welt hat, dazu ein Interview mit Anja Mertineit, Ernährungsexpertin beim Hilfswerk Misereor.

In Deutschland sehen wir auf den Felder meistens nur immer die eine Sorte Obst, Gemüse oder Getreide auf dem jeweiligen Acker angebaut. Das nennt man dann Monokultur. Wie Monokulturen unsere Ernährung gefährden können und welche Auswirkungen die Anbauweise in Ländern der dritten Welt hat, dazu ein Interview mit Anja Mertineit, Ernährungsexpertin beim Hilfswerk Misereor.