14.09.2004

Nachrichtenarchiv 15.09.2004 00:00 DSW Jahresbericht 2004

Zehn Jahre nach der Weltbevölkerungskonferenz in Kairo 1994 gibt es laut der Weltbevölkerungsstiftung viele Fortschritte zu verzeichnen: In vielen Ländern hat sich die Situation und Vorraussetzung für Familienplanung erheblich verbessert. Einige Länder haben bei der Bekämpfung von Müttersterblichkeit und HIV/Aids viel erreicht.

Zehn Jahre nach der Weltbevölkerungskonferenz in Kairo 1994 gibt es laut der Weltbevölkerungsstiftung viele Fortschritte zu verzeichnen: In vielen Ländern hat sich die Situation und Vorraussetzung für Familienplanung erheblich verbessert. Einige Länder haben bei der Bekämpfung von Müttersterblichkeit und HIV/Aids viel erreicht. Für die meisten Länder ist das Aktionsprogramm von Kairo heute ein wichtiger Wegweiser für Entwicklung und Armutsbekämpfung. Jedoch gibt es immer noch viele Krisenherde in der Welt und viele Probleme, die es zu lösen gilt. Sie können den aktuellen Jahresbericht 2004 an dieser Stelle erwerben.Hören Sie ein Interview mit Renate Bähr, stellvertretende Geschäftsführerin der dt. Stiftung Weltbevölkerung.