09.08.2004

Nachrichtenarchiv 10.08.2004 00:00 domradio Nachgefragt: Die Bombenanschläge in Madrid vor 5 Monaten

Am 11. März diesen Jahres explodierten mehrere Bomben in der spanischen Hauptstadt Madrid. Mehr als 190 Menschen starben, über 1000 wurden verletzt. Die Attentate durch Al-Qaida-Sympathisanten veränderte die Politik: Die konservative Regierung wurde abgewählt und durch eine neue sozialdemokratische ersetzt.Hören Sie hier das Interview mit Günther Bading, Korrespondent beim Rheinischen Merkur.

Am 11. März diesen Jahres explodierten mehrere Bomben in der spanischen Hauptstadt Madrid. Mehr als 190 Menschen starben, über 1000 wurden verletzt. Die Attentate durch Al-Qaida-Sympathisanten veränderte die Politik: Die konservative Regierung wurde abgewählt und durch eine neue sozialdemokratische ersetzt.Hören Sie hier das Interview mit Günther Bading, Korrespondent beim Rheinischen Merkur.