12.07.2004

Nachrichtenarchiv 13.07.2004 00:00 Vorwürfe gegen Priesterseminar St. Pölten

Sexvorwürfe erschüttern das Priesterseminar der niederösterreichischen Stadt St. Pölten. In dem Seminar hatte die Kriminalpolizei in den vergangenen Wochen Tausende pornographischer Fotos, darunter auch Kinderpornographie, und pornographische Filme sichergestellt. Außerdem beschlagnahmten die Beamten Bildmaterial, das Studenten und den Leiter des Seminars bei sexuellen Handlungen mit Seminarsstudenten zeigte.

Sexvorwürfe erschüttern das Priesterseminar der niederösterreichischen Stadt St. Pölten. In dem Seminar hatte die Kriminalpolizei in den vergangenen Wochen Tausende pornographischer Fotos, darunter auch Kinderpornographie, und pornographische Filme sichergestellt. Außerdem beschlagnahmten die Beamten Bildmaterial, das Studenten und den Leiter des Seminars bei sexuellen Handlungen mit Seminarsstudenten zeigte. Die österreichische Bischofskonferenz sprach sich inzwischen für eine vollständige Aufklärung aus. Ein Interview mit Professor Erich Leitenberger von der Österreichischen Bischofskonferenz.