10.05.2004

Nachrichtenarchiv 11.05.2004 00:00 Minister Fischer zu Gesprächen in den USA

Bundesaußenminister Joschka Fischer ist zu einem dreitägigen Besuch in die USA gereist. In Washington will er an diesem Dienstag mit seinem amerikanischen Kollegen Colin Powell zusammenkommen. Im Mittelpunkt dürfte die Entwicklung im Irak stehen. Nach Angaben des Auswärtigen Amtes in Berlin will Fischer auch die Misshandlung irakischer Gefangener ansprechen.

Bundesaußenminister Joschka Fischer ist zu einem dreitägigen Besuch in die USA gereist. In Washington will er an diesem Dienstag mit seinem amerikanischen Kollegen Colin Powell zusammenkommen. Im Mittelpunkt dürfte die Entwicklung im Irak stehen. Nach Angaben des Auswärtigen Amtes in Berlin will Fischer auch die Misshandlung irakischer Gefangener ansprechen. Weitere Themen sind die Lage in Nahost und in Afghanistan. - Neben Fischer halten sich derzeit auch Bundesinnenminister Otto Schily und Justizministerin Brigitte Zypries in Washington auf.