05.05.2004

Nachrichtenarchiv 06.05.2004 00:00 Das „Wort zum Sonntag” feiert 50. Geburtstag

Seit 50 Jahren ist die Sendung aus dem Ersten Deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Mal regt es auf, mal stimmt es versöhnlich, immer regt es zum Nachdenken an: Das Wort zum Sonntag. Pastor Walter Dittmann aus Hamburg schrieb Fernsehgeschichte, als er am 8. Mai 1954 das erste Wort zum Sonntag sprach.

Seit 50 Jahren ist die Sendung aus dem Ersten Deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Mal regt es auf, mal stimmt es versöhnlich, immer regt es zum Nachdenken an: Das Wort zum Sonntag. Pastor Walter Dittmann aus Hamburg schrieb Fernsehgeschichte, als er am 8. Mai 1954 das erste Wort zum Sonntag sprach. Der Titel: "Sehen und Hören". domradio blickt auf 50 Jahre „Wort zum Sonntag" und fragt nach der heutigen Relevanz des Formats.