09.03.2004

Nachrichtenarchiv 10.03.2004 00:00 NRW: Abitur nach 12 Schuljahren

In Nordrhein-Westfalen wird der Unterricht für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen in den Klassen fünf bis zehn ab 2005 schrittweise ausgeweitet und gleichzeitig das Abitur nach zwölf Jahren eingeführt. Das hat Ministerpräsident Peer Steinbrück am Dienstag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Ministerin für Schule, Jugend und Kinder in NRW, Ute Schäfer, bekanntgegeben.

In Nordrhein-Westfalen wird der Unterricht für Schülerinnen und Schüler aller Schulformen in den Klassen fünf bis zehn ab 2005 schrittweise ausgeweitet und gleichzeitig das Abitur nach zwölf Jahren eingeführt. Das hat Ministerpräsident Peer Steinbrück am Dienstag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Ministerin für Schule, Jugend und Kinder in NRW, Ute Schäfer, bekanntgegeben. Wird dadurch wirklich das Niveau der Gesamtleistung gehoben, die Durchlässigkeit des Schulsystems gefördert und die Ausbildungs- und Studierfähigkeit der Kinder entscheidend verbessert? Hören Sie das  domradio-Interview zum Thema mit Heinz-Peter Meidinger, Bundesvorsitzender des deutschen Philologenverbandes.