25.02.2004

Nachrichtenarchiv 26.02.2004 00:00 Rosetta-Start verschoben

Es sollte ein Bilderbuchstart werden zu einer Weltraum-Mission, wie es sie bislang noch nicht gegeben hat. Viele Jahre hatten sich Wissenschaftler insbesondere im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt auf die Mission „Rosetta" vorbereitet. Ziel: Die Landung auf einem fernen Kometen, der gerade mal einen Durchmesser von 4 Kilometern hat.

Es sollte ein Bilderbuchstart werden zu einer Weltraum-Mission, wie es sie bislang noch nicht gegeben hat. Viele Jahre hatten sich Wissenschaftler insbesondere im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt auf die Mission „Rosetta" vorbereitet. Ziel: Die Landung auf einem fernen Kometen, der gerade mal einen Durchmesser von 4 Kilometern hat. Heute morgen dann eine Viertelstunde vor dem Start der vorläufiger Abbruch, es war schlichtweg zu windig in Kourou in Französisch Guyana.Hören Sie einen Beitrag von Stefan Quilitz.