11.02.2004

Nachrichtenarchiv 12.02.2004 00:00 Ausschreitungen in Haiti halten an

Nach Korrespondentenberichten sind heute mindestens fünf Rebellen erschossen worden. Die Polizei soll mehrere von den aufständischen eroberte Gebiete zurückerobert haben. Dabei soll es auch zu Rachemorden gekommen sein. Für heute haben die Gegner von Präsident Aristide Demonstrationen in der Hauptstadt Port-au-Prince angekündigt.  Interview mit Heinz Ölers, Haiti-Referent bei der katholischen Hilfsorganisation Misereor.

Nach Korrespondentenberichten sind heute mindestens fünf Rebellen erschossen worden. Die Polizei soll mehrere von den aufständischen eroberte Gebiete zurückerobert haben. Dabei soll es auch zu Rachemorden gekommen sein. Für heute haben die Gegner von Präsident Aristide Demonstrationen in der Hauptstadt Port-au-Prince angekündigt.  Interview mit Heinz Ölers, Haiti-Referent bei der katholischen Hilfsorganisation Misereor.