12.01.2004

Nachrichtenarchiv 13.01.2004 00:00 Amerika: Steiniger Weg zum freien Handel

Über 40 Prozent der Latein- und Südamerikaner leben unter der Armutsgrenze. Zur Zeit treffen sich die Präsidenten und Premierminister von 33 der 34 Mitgliedstaaten des amerikanischen  Kontinents zum Amerikagipfel im mexikanischen Monterrey. Im Mittelpunkt steht der Kampf gegen die Armut und das geplante und  höchst umstrittene Freihandelsabkommen von Alaska bis Feuerland.

Über 40 Prozent der Latein- und Südamerikaner leben unter der Armutsgrenze. Zur Zeit treffen sich die Präsidenten und Premierminister von 33 der 34 Mitgliedstaaten des amerikanischen  Kontinents zum Amerikagipfel im mexikanischen Monterrey. Im Mittelpunkt steht der Kampf gegen die Armut und das geplante und  höchst umstrittene Freihandelsabkommen von Alaska bis Feuerland. Hören das domradio-Interview mit Peter Wahl von der Nichtregierungsorganisation „weed" (Weltwirtschaft, Ökologie und Entwicklung).