04.12.2003

Nachrichtenarchiv 05.12.2003 00:00 Roma Kinder in Mazedonien

In Zeiten von Terrorbekämpfung geraten immer mehr Katastrophen in Vergessenheit. Wir richten heute den Blick auf den Balkan, um genauer zu sein, nach Mazedonien. In einem Flüchtlingslager leben Roma, die vor vier Jahren aus dem Kosovo geflohen sind. Die Integration vor Ort gelingt fast gar nicht und zurück in den Kosovo können sie auch nicht.

In Zeiten von Terrorbekämpfung geraten immer mehr Katastrophen in Vergessenheit. Wir richten heute den Blick auf den Balkan, um genauer zu sein, nach Mazedonien. In einem Flüchtlingslager leben Roma, die vor vier Jahren aus dem Kosovo geflohen sind. Die Integration vor Ort gelingt fast gar nicht und zurück in den Kosovo können sie auch nicht. Die Roma stecken fest, in einer verzweifelten Lage. Gut, dass es in diesen Fällen Hilfsorganisationen wir die Diakonie Katastrophenhilfe gibt, die solchen Menschen und vor allem den Kindern unter die Arme greift. Dazu: Robert Lehrenfeldt, Projektkoordinator für die Diakonie Katastrophenhilfe.