15.07.2003

Nachrichtenarchiv 16.07.2003 00:00 Brot für die Welt - Bilanzpressekonferenz

Wenn die Menschen selbst Geldnöte haben, oder aber die Katastrophe sich weit ab vor der eigenen Haustür abspielt, dann spüren vor allem die Hilfsorganisationen, dass die Spenden deutlich knapper werden. So zum Beispiel auch „Brot für die Welt". Die Hilfsorganisation hat heute in Berlin ihre Bilanzpressekonferenz für das vergangene Jahr gegeben.  ein Interview mit Ute Dilg, Pressereferentin von Brot für die Welt.

Wenn die Menschen selbst Geldnöte haben, oder aber die Katastrophe sich weit ab vor der eigenen Haustür abspielt, dann spüren vor allem die Hilfsorganisationen, dass die Spenden deutlich knapper werden. So zum Beispiel auch „Brot für die Welt". Die Hilfsorganisation hat heute in Berlin ihre Bilanzpressekonferenz für das vergangene Jahr gegeben.  ein Interview mit Ute Dilg, Pressereferentin von Brot für die Welt.