23.02.2003

Nachrichtenarchiv 24.02.2003 00:00 Gebet der UNO (Text von Stephan Vincent Benét )

Herr, unsere Erde ist nur ein kleines Gestirn im großen Weltall. An uns liegt es, daraus einen Planeten zu machen,dessen Geschöpfe nicht von Kriegen gepeinigt werden,nicht von Hunger und Furcht gequält,nicht zerrissen in sinnlose Trennung nach Rasse,Hautfarbe oder Weltanschauung.Gib uns den Mut und die Voraussicht,schon heute mit diesem Werk zu beginnen,damit unsere Kinder und Kindeskindereinst mit Stolz den Namen Mensch tragen.

Herr, unsere Erde ist nur ein kleines Gestirn im großen Weltall. An uns liegt es, daraus einen Planeten zu machen,dessen Geschöpfe nicht von Kriegen gepeinigt werden,nicht von Hunger und Furcht gequält,nicht zerrissen in sinnlose Trennung nach Rasse,Hautfarbe oder Weltanschauung.Gib uns den Mut und die Voraussicht,schon heute mit diesem Werk zu beginnen,damit unsere Kinder und Kindeskindereinst mit Stolz den Namen Mensch tragen.