Bischofskonferenz: Pressegespräch zum Umgang mit Flüchtlingen
Die DBK beschloss die Leitsätze zur Flüchtlingshilfe auf ihrer Frühjahrsvollversammlung

21.03.2016

Neues Internetangebot zur katholischen Flüchtlingshilfe Auf einen Blick

Alle Informationen zur Flüchtlingshilfe der katholischen Kirche in Deutschland sind ab jetzt gebündelt im Internet zu finden. Das neue Angebot ist unter der Adresse www.fluechtlingshilfe-katholische-kirche.de abrufbar. 

Unter dem Link seien Informationen über die Flüchtlingsarbeit der Bistümer, Hilfswerke und Orden zu finden, erklärte die Deutschen Bischofskonferenz am Montag in Bonn. Das Internetangebot biete zudem eine Liste der Ansprechpartner in den Bistümern.

In der Erweiterung des bisherigen Angebotes "Flüchtlingshilfe" der Bischofskonferenz seien auch Informationen zum katholischen Flüchtlingsgipfel, Dokumente, Interviews und aktuelle Meldungen aufgelistet. 

Zudem seien dort die "Leitsätze des kirchlichen Engagements für Flüchtlinge" eingestellt. Diese während der Frühjahrs-Vollversammlung beschlossenen Ausführungen seien nun ebenso als erschienen. "Die vorliegenden Leitsätze wollen das bereits bestehende Engagement stärken und zugleich neue Aktivitäten anstoßen", sagte der Hamburger Erzbischof Stefan Heße als Sonderbeauftragter für Flüchtlingsfragen der Bischofskonferenz. Das Dokument ist auch auf englisch verfügbar.

(KNA)