Salesianer aktiv in Sierra Leone
Salesianer aktiv in Sierra Leone

21.11.2015

Neuer Ebola-Fall in Liberia bestätigt Erster Fall seit mehr als drei Monaten

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am Freitag einen neuen Ebola-Fall in Liberia bestätigt. Dem liberianischen Gesundheitsministerium zufolge wird der Patient in einer speziell für die Krankheit ausgestatteten Station in der Hauptstadt Monrovia behandelt.

Es ist der erste Ebola-Fall seit mehr als drei Monaten. Ein Sprecher des Gesundheitsministerium rief die Bevölkerung des westafrikanischen Staates auf, Ruhe zu bewahren. Die Suche nach Kontaktpersonen des Patienten habe bereits begonnen.

Liberia war vor zwei Monaten von der WHO zum zweiten Mal als Ebola-frei erklärt worden, nachdem 42 Tage lang keine Neuinfektion verzeichnet worden war. In Guinea gibt es vereinzelte Neuinfektionen, während Sierra Leone seit zwei Wochen als Ebola-frei gilt. Insgesamt sind während der größten jemals beobachteten Ebola-Epidemie mehr als 28.500 Menschen mit dem Virus infiziert worden. Knapp 11.300 Menschen starben.

(epd)