29.04.2008

Misereor im domradio: Merkel soll in Peru auf Reformen für Menschenrechte drängen Vor der längsten Auslandreise

Es ist ihre bisher längste Auslandreise: Vom 13. bis 20 Mai besucht Bundeskanzlerin Angela Merkel Lateinamerika. Ihre Stationen: Brasilien, Peru, Kolumbien, Mexiko. Und der EU-Lateinamerika-Gipfel. Im domradio sprach Misereor-Geschäftsführer Josef Sayer über die Reise und seine Forderungen an Merkel.

Wenn sie mit dem peruanischen Präsidenten Alan García zusammentreffe, müsse sie die Empfehlungen der peruanischen Wahrheitskommission ansprechen, so Sayer. Die Wahrheits- und Versöhnungskommission hatte die blutigen Auseinandersetzungen zwischen der Rebellengruppe «Leuchtender Pfad» und staatlichen Sicherheitskräften von 1980 bis 2000 untersucht und Maßnahmen für Aufarbeitung und Entschädigung vorgeschlagen. Demnach wurden in dem Konflikt 70.000 Menschen getötet. Der Präsident Kommission, Salomón Lerner Febres, bestätigte, dass diese Empfehlungen bei weitem nicht umgesetzt seien.Kaum Verbesserungen für die ArmenMit der Wiedergutmachung für die Opfer des «schmutzigen Krieges» während der Regierungszeit der Präsidenten Fernando Belaunde (1980-1985), Alan Garcia (1985-1990) und Alberto Fujimori (1990-2000) habe die peruanische Regierung gerade erst begonnen. Die angemahnten institutionellen Reformen stünden noch aus. Das Wirtschaftswachstum Perus habe bislang keine Verbesserungen für die Armen mit sich gebracht, beklagte Lerner Febres.Der Präsident der peruanischen Wahrheits- und Versöhnungskommission kritisierte, dass die Regierung eine Dokumentationsausstellung im Nationalmuseum von Lima während der Zeit des Gipfels schließen wolle. Er regte an, dass einer der Regierungschefs diese Foto-Schau über Greueltaten von Regierung und Rebellen besuchen sollte. Dies wäre ein deutlichen Zeichen.2003 übergab die Wahrheitskommission ihren Bericht der peruanischen Regierung und forderte darin umfassende Reformen sowie Entschädigungen für die Opfer. Ihre 150 Mitarbeiter hatten im ganzen Land unter anderem Zeitzeugen befragt und Gräber exhumiert.Unterstützung von Wieczorek-ZeulMisereor-Geschäftsführer Josef Sayer übergab Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD) in Berlin ein Exemplar der von Misereor herausgegebenen Übersetzung des Berichts der peruanischen Wahrheitskommission. Die Ministerin bekräftigte ihre Zusage, einen Ort der Erinnerung und der Dokumentation an den bewaffneten Konflikt in Peru zu unterstützen und forderte eine stärkere Armutsbekämpfung in Peru. Aufgrund der hohen Wachstumsraten sei das Land dazu in der Lage. «Die Mittel kommen bei den Armen noch nicht so an, wie es notwendig wäre», sagte die Ministerin.Misereor hat eine Zusammenfassung des Abschlussberichtes auf deutsch übersetzt und als Buch vorgelegt:Salomón Lerner Febres/Josef Sayer Hg.Wider das Vergessen. Yuyanapaq. Bericht der Wahrheits- und Versöhnungskommission Peru. Grünewald-Verlag

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 24.06.2021
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

18:30 - 20:00 Uhr

Gottesdienst

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!