28.12.2007

Nachrichtenarchiv 28.12.2007 15:41 Beckstein: Verschärfung des Jugendstrafrechts bleibt Thema

Bayerns Ministerpräsident Beckstein will weiter für eine Verschärfung des Jugendstrafrechts kämpfen. werde Bayern das Thema bei den nächsten Fachministerkonferenzen für Inneres und Justiz erneut auf die Tagesordnung setzen - trotz des Widerstandes aus den SPD-regierten Bundesländern und dem Bundesjustizministerium. Härtere Strafen seien notwendig, um zu zeigen, dass sich die Gesellschaft Gewalttaten nicht bieten lässt, so Beckstein. Insbesondere für Jugendliche, die schon Straftaten begangen haben, sei Nachsicht das falsche pädagogische Mittel.