21.12.2007

Nachrichtenarchiv 21.12.2007 07:11 Koordinationsrat der Muslime wehrt sich gegen jüngste Studie

Nach der Veröffentlichung der Studie zu gewaltbereiten jungen Muslimen hat sich der Koordinationsrat der Muslime zu Wort gemeldet. Die Einstellung junger Muslime zu Demokratie und Rechtsstaat unterscheide sich kaum von der Haltung anderer junger Leute. Die überwältigende Mehrheit der Muslime in Deutschland vertrete einen friedlichen Islam. Mit der vom Bundesinnenministerium veröffentlichten Studie solle "behutsam und nicht einseitig" umgegangen werden, forderte das Gremium. Nach der Studie sind zahlreiche Muslime in Deutschland offenbar zur Gewalt gegen Andersgläubige bereit.