15.12.2007

Nachrichtenarchiv 15.12.2007 08:40 Recht und Pflicht zur Evangelisierung bekräftigt

Der Vatikan hat das Recht und die Pflicht der katholischen Kirche zur Missionsarbeit und zur Evangelisierung bekräftigt. Die Verkündigung der christlichen Botschaft und die Bekehrung zu Christus und zum katholischen Glauben seien kein Ausdruck von Intoleranz oder gar ein Angriff auf die Freiheit anderer Menschen, heißt es in einer Erklärung der vatikanischen Glaubenskongregation. In einer "Lehrmäßigen Note zu einigen Aspekten der Evangelisierung" lehnt der Vatikan jeglichen Zwang in Glaubensfragen ab. Er beklagt jedoch in dem 20-seitigen Dokument, dass etliche Länder das Recht auf freie Glaubensverkündigung weder gesetzlich anerkennten noch respektierten.