10.12.2007

Nachrichtenarchiv 10.12.2007 13:01 AI startet Kampagne zu den Olympischen Sommerspielen in Peking

Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International startet am heutigen Tag für die Menschenrechte eine Kampagne zu den Olympischen Sommerspielen in Peking. Unter dem Motto "Gold für Menschenrechte" will Amnesty die chinesische Regierung an ihr Versprechen erinnern, die Menschenrechtssituation im Land bis zu den Olympischen Spielen 2008 zu verbessern. So fordert die Organisation unter anderem die Abschaffung der Todesstrafe oder der Zensur des Internet.