10.12.2007

Nachrichtenarchiv 10.12.2007 06:54 Unicef: Kindersterblichkeit gesunken

Die Kindersterblichkeit vor dem Erreichen des fünften Lebensjahres ist erstmals seit Jahrzehnten unter zehn Millionen gefallen. Das sei ein Rückgang seit den frühen 60er Jahren um rund sechzig Prozent, teilte das Kinderhilfswerk UNICEF in Genf mit. Das Hilfswerk begründete die sinkende Sterberate der Mädchen und Jungen vor allem mit einer besseren medizinischen Versorgung und Vorbeugung. So erhielten viermal mehr Kinder eine Vitamin-A-Behandlung als vor 1990. Auch könnten erheblich mehr Kinder bei Aids-Infektion mit lebensverlängernder Medizin behandelt werden, so UNICEF.