09.12.2007

Nachrichtenarchiv 09.12.2007 12:39 Kirill optimistisch über Dialog Vatikan-Patriachat

Der russisch-orthodoxe Metropolit Kirill hat eine optimistische Bilanz seines Treffens mit Papst Benedikt XVI. gezogen. In einem Interview der Vatikan-Zeitung "Osservatore Romano" bewertete der für Außenbeziehungen zuständige Vertreter des Moskauer Patriarchats die Begegnung als "sehr positiven Schritt" für die Beziehungen beider Kirchen. Er reise aus Rom mit "großen Gefühlen der Hoffnung" ab. Beide Seiten seien bereit, die Bemühungen im Gespräch fortzusetzen und zu intensivieren. Im theologischen Dialog den Kirchen gebe es allerdings entscheidende Schwierigkeiten, erklärte der Metropolit. Auf der Agenda beider Kirchen stünden die Förderung ethischer Werte und die Zusammenarbeit auf internationaler Ebene etwa bei der UN und der EU.