08.12.2007

Nachrichtenarchiv 08.12.2007 09:46 Tag der Menschenrechte: EKD gegen Todesstrafe

Anlässlich des internationalen Tags der Menschenrechte am kommenden Montag hat die evangelische Kirche zum Einsatz gegen Gewalt und Diskriminierung aufgerufen. Weltweit lebten viele Menschen in bedrohlichen Situationen und erführen Willkür und Rechtlosigkeit in elementaren Lebensvollzügen, Das sagte der Auslandsbischof der EKD, Schindehütte, in Hannover. Er begrüsste die am Freitag erzielte Einigung der EU auf einen gemeinsamen "Tag gegen die Todesstrafe". Zwar sei die Zahl der Hinrichtungen im Jahr 2006 gesunken. Für das Ziel der grundsätzlichen Abschaffung der Todesstrafe seien aber noch unvermindert große Anstrengungen nötig, so der Bischof.