08.12.2007

Nachrichtenarchiv 08.12.2007 08:40 Birma: Mehr Tote beim Aufstand als bisher bekannt

Die Zahl der im September bei der Niederschlagung des Aufstandes in Birma getöteten Menschen ist weit höher als vom Regime behauptet. Nach Erkenntnissen des UN-Menschenrechtsbeauftragten Pinheiro kamen mindestens 31 Menschen ums Leben - 16 mehr als von der Militärjunta angegeben. Das brutale Vorgehen der Sicherheitskräfte gegen die Demonstranten nannte Pinheiro unnötig und unverhältnismäßig. Ihm seien 74 Fälle bekannt, in denen Menschen verschwunden sind.