06.12.2007

Nachrichtenarchiv 06.12.2007 08:25 Vatikan fordert Internationalen Status für Jerusalem

Der Heilige Stuhl fordert weiterhin einen „international garantierten Sonderstatus für Jerusalem“ als Heilige Stadt der drei monotheistischen Religionen. Das meint der Untersekretär für die Beziehungen zu den Staaten im vatikanischen Staatssekretariat, Pietro Parolin. Im Gespräch mit Radio Vatikan präzisierte er, der Sonderstatus für Jerusalem müsse „den historischen, materiellen und religiösen Charakter der Heiligen Stätten sichern - und den freien Zugang zu ihnen für Anwohner und Pilger“. Parolin hat den Vatikan auf der Friedenskonferenz für den Nahen Osten in Annapolis vertreten.