04.12.2007

Nachrichtenarchiv 04.12.2007 08:18 Iran weniger bedrohlich

Das iranische Atomprogramm ist nach Ansicht der US-Geheimdienste weit weniger bedrohlich, als es die US-Regierung darstellt. In ihrem gestern veröffentlichten Bericht kommen die 16 US-Geheimdienste zu dem Schluss, dass Teheran im Herbst 2003 als Reaktion auf den internationalen Druck sein Atomwaffenprogramm eingestellt hat. Es gebe keine Anzeichen dafür, dass das Programm inzwischen wieder aufgenommen worden sei.