04.12.2007

Bahn und GDL über weitere Tarifverhandlungen einig Einen großen Schritt weiter

Die Deutsche Bahn und die Lokführergewerkschaft GDL haben sich auf ein neues Tarifwerk geeinigt. Damit steht weiteren Verhandlungen nichts mehr im Weg. Bahnchef Hartmut Mehdorn sagte am Dienstag in Berlin nach Gesprächen mit GDL-Chef Manfred Schell, beide Seiten würden jetzt Verhandlungen aufnehmen. Die Bahn habe sich auf die GDL zubewegt. Es solle jetzt ein neues Tarifwerk geschaffen werden, das allen Gewerkschaften die Möglichkeit gebe, sich einzubringen.

Schell sagte, man sei bei den Gesprächen ein gehöriges Stück weitergekommen. Die Themen Entgelt und Arbeitszeit würden jetzt bis Ende Januar "eigenständig" ausgehandelt. Die Gespräche würden schon in den nächsten zehn Tagen beginnen. So lange positiv verhandelt werde, seien keine Arbeitskämpfe zu befürchten, sagte Schell.