16.11.2007

Nachrichtenarchiv 16.11.2007 13:05 GDL weiter für eigenen Tarifvertrag

Die Lokführergewerkschaft GDL hält an ihrer Forderung nach einem eigenständigen Tarifvertrag fest. GDL-Vize Weselsky schloss Verhandlungen mit der Bahn auf Basis des vorliegenden Angebots kategorisch aus. Weselsky bekräftigte das Ultimatum an die Bahn, bis kommenden Montag ein neues Angebot vorzulegen. Nach Angaben der GDL befanden sich am Morgen rund 6.230 Gewerkschaftsmitglieder im Streik. Dies sei die höchste Personenzahl, die sich bislang an dem Arbeitskampf beteiligt habe.