16.11.2007

Nachrichtenarchiv 16.11.2007 10:14 ADAC: Kein Chaos auf Straßen wegen Bahnstreiks

Der bundesweite Streik der Lokführergewerkschaft GDL hat auch an diesem Freitag nicht für ein Chaos auf den Straßen in Nordrhein-Westfalen gesorgt. Die Staulänge lag laut ADAC am Morgen zwar zeitweise über 100 Kilometer, dies sei aber für einen Freitag im November nicht ungewöhnlich. Zwar seien sicherlich viele Pendler von der Bahn aufs Auto umgestiegen, räumte ADAC-Sprecher Peter Meintz ein. Er ging jedoch davon aus, dass angesichts der Streiks viele Autofahrer sich früher als sonst auf den Weg zu ihrem Arbeitsplatz gemacht hätten und sich dadurch die Verkehrslage vielerorts entzerrt habe. Eine gewisse Entspannung auf den Straßen gebe es auch dadurch, dass wegen der Bahnstreiks die Arbeit auf vielen Straßenbaustellen kurzfristig ausgesetzt worden sei.