15.11.2007

Nachrichtenarchiv 15.11.2007 11:53 Ordensmann kritisiert Entwurf zum CDU-Grundsatzprogramm

Der Trierer Dominikanerpater Wolfgang Ockenfels hat den Entwurf des CDU-Grundsatzprogramms scharf kritisiert. Der christliche Grundkonsens der Partei werde dadurch ausgehöhlt, sagte Ockenfels in einem Vortrag vor CDU-Mitgliedern, den die Tageszeitung "Die Welt" dokumentiert. Zwar gehe die CDU von einem christlichen Menschenbild aus. Aber wenn rechtliche Definitionen gefragt seien, tauche sie ab ins Ungefähre. So werde ein staatlich garantierter Schutz des ungeborenen Lebens nirgends erwähnt. "In diesem Auseinanderklaffen von Werten und Rechten zeigt sich ein Grundwiderspruch des Programmentwurfs."