15.11.2007

Nachrichtenarchiv 15.11.2007 07:13 Von der Leyen: Widerstand gegen "Herdprämie" aufgegeben

Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat ihren Widerstand gegen das von der CSU geforderte Betreuungsgeld für häusliche Erziehung offenbar aufgegeben. Nach Angaben aus SPD-Kreisen ist das Betreuungsgeld in einem Gesetzentwurf enthalten, mit dem der Ausbau der Kinderbetreuung in Deutschland geregelt werden soll. Von der Leyen sei unter dem Druck der CSU eingeknickt, kritisierte die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Nicolette Kressl, am Mittwoch in Berlin.