13.11.2007

Nachrichtenarchiv 13.11.2007 16:38 Energiewirtschaft kündigt höhere Preise an

Nach Einschätzung der Energiewirtschaft müssen sich die Bundesbürger langfristig auf hohe Öl- und Gaspreise einstellen. Die Zeit der billigen Energie sei vorbei, sagte der Präsident des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft, Feist. Dies gelte "zumindest für die nächsten zehn Jahre", betonte er. Feist verwies auf die große Rohstoff-Nachfrage. - Eine Gefahr, dass Deutschland gegenüber Russland bei der Gasversorgung erpressbar werde, sieht Feist nicht. Die Russen hätten ihre vertraglichen Verpflichtungen immer eingehalten.