13.11.2007

Nachrichtenarchiv 13.11.2007 06:15 Papst spricht im April vor den UN

Papst Benedikt XVI. besucht Mitte April die USA. New York und Washington sind die hauptsächlichen Stationen der sechstägigen Reise. Das gab der Apostolische Nuntius in den USA, Erzbischof Sambi, bekannt. Der Papst wird an seinem 81. Geburtstag, dem 16. April, von US-Präsident Bush im Weißen Haus in Washington empfangen. In New York spricht Benedikt XVI. zwei Tage später vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen. Auch steht ein Besuch am Ground Zero auf dem Programm, jenen Ort, an dem am 11. September 2001 das World Trade Center einstürzte. - Es ist die erste Reise Benedikts XVI. in die Vereinigten Staaten.