30.10.2007

Nachrichtenarchiv 30.10.2007 08:47 Indien: Radikale Hindus überfallen fünf Nonnen

Übergriffe auf Christen im zentralindischen Bundesstaat Madhya Pradesh häufen sich. So wurden am Wochenende fünf Nonnen von radikalen Hindus überfallen und teils schwer verletzt. Drei Nonnen erlitten Schädelbrüche und Schnittwunden. Die örtliche Polizei hatte Anzeige gegen die Nonnen erstattet mit dem Vorwurf, sie hätten gegen das neue Anti-Bekehrungsgesetz in dem Bundesstaat verstoßen. Der indische Bischof George Anathil warf dem Bundesstaat Madhya Pradesh daraufhin "systematischen Missbrauch seiner Machtmittel zur Schädigung von Christen" vor.