30.10.2007

Nachrichtenarchiv 30.10.2007 06:44 Bischof Kamphaus: Religionen sollen Verhältnis zur Gewalt klären

Alle Religionen müssen nach Ansicht des Limburger Altbischofs Franz Kamphaus ihr Verhältnis zur Gewalt klären. Diese Aufgabe reiche über das Problem des Heiligen Krieges hinaus. Sie umfasse auch die Frage des Umgangs mit den Menschen, die sich von einer Religion abwendeten oder sie verspotteten. Das sagte der katholische Geistliche in Koblenz. Kamphaus bezeichnete es als Aufgabe der Religionen, die Menschen zur Friedfertigkeit zu erziehen. Der Bischof appellierte an die Muslime unter anderem ihr Verhältnis zu den Menschenrechten und zur Trennung von Staat und Religion zu überdenken. Zugleich warnte Kamphaus die Christen vor Hochmut: Auch die katholische Kirche habe die Menschenrechte erst sehr spät anerkannt.