26.10.2007

Nachrichtenarchiv 26.10.2007 10:15 Karsai fordert USA auf, Luftangriffe auf Afghanistan zu reduzieren

Afghanistans Präsident Karsai hat die USA aufgefordert, die Zahl der Luftangriffe auf die radikal-islamischen Taliban in dem Land zu reduzieren. In einem Interview des US-Fernsehsenders CBS sagte Karsai, zu viele unschuldige Zivilisten seien dadurch bereits ums Leben gekommen. Die afghanische Bevölkerung verstehe nicht, warum so viele Jahre nach dem Einmarsch in Afghanistan Luftangriffe immer noch nötig seien, es gebe doch auch andere Strategien. Nach Schätzung der afghanischen Behörden wurden bei NATO-Einsätzen gegen Aufständische allein in diesem Jahr mehr als 370 Zivilisten getötet. Die Nato bezweifelt diese Zahl, räumt aber ein, dass es Opfer unter der Zivilbevölkerung gab.