25.10.2007

Nachrichtenarchiv 25.10.2007 06:51 Caritas will kommunales Wahlrecht für Migranten

Die Caritas setzt sich für ein Wahlrecht auf kommunaler Ebene für Ausländer ohne deutschen Pass ein. Zu einer gelingenden Integration gehöre auch die Möglichkeit, sich im persönlichen Umfeld zu engagieren. Das bedeute seine Umgebung aktiv mit zu gestalten, sagte Caritas-Präsident Neher in Berlin. Seit langem fordert die Caritas das kommunale Wahlrecht für alle Ausländer, die seit fünf Jahren rechtmäßig und dauerhaft in der Bundesrepublik leben. Das kommunale Wahlrecht für Migranten soll auch im Bundestag diskutiert werden.