23.10.2007

Nachrichtenarchiv 23.10.2007 17:46 Lutheraner wollen Beziehungen zur katholischen Kirche vertiefen

Die Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) will ihre Beziehungen zur katholischen Kirche vertiefen. In einem in Goslar einstimmig verabschiedeten Positionspapier zur Ökumene heißt es, eine geplante bilaterale Arbeitsgruppe der beiden Kirchen solle zügig die Arbeit aufnehmen. Im Gespräch der Konfessionen gehe es um eine "Gemeinschaft in Vielfalt, die ihre Einheit in Jesus Christus vorgegeben weiß", so die Delegierten zum Abschluss der Beratungen. Konfessionelle Unterschiede müssten und könnten ausgehalten werden, solange sie sich nicht kirchentrennend auswirkten, heißt es in dem Papier weiter.