19.10.2007

Nachrichtenarchiv 19.10.2007 11:59 EU Gipfeltreffen setzt Beratungen in Lissabon fort

Die EU- Staats- und Regierungschefs haben ihre Beratungen auf dem Gipfeltreffen in Lissabon fortgesetzt. Im Mittelpunkt der Gespräche zum Abschluss der Konferenz stehen die Krise auf den Finanzmärkten und die Folgen der Globalisierung. Ferner geht es bei dem informellen Gipfel um weitere Schritte beim Klimaschutz. In der Nacht hatten die Staats- und Regierungschefs die neuen EU- Reformverträge verabschiedet. Diese sollen es der Union ermöglichen, von 2009 an die überfälligen Reformen durchzusetzen. Polen und Italien setzten in den Verhandlungen mehr Einfluss durch.