04.10.2007

Nachrichtenarchiv 04.10.2007 16:38 Köhler: Ehrenamtliche Tätigkeit macht das Land liebenswert

Bundespräsident Köhler hat 50 Bürgern den Verdienstorden der Bundesrepublik verliehen. Dabei hob Köhler hervor, es sei eine gute Nachricht, dass jeder dritte Deutsche ehrenamtlich tätig sei und die Zahl stetig steige. Die Geehrten seien ein Abbild einer lebendigen Bürgergesellschaft, die das Land lebens- und liebenswert mache. Den Verdienstorden erhielten unter anderen Misereor-Hauptgeschäftsführer Josef Sayer und der EKD-Ratsvorsitzende, Bischof Wolfgang Huber. Die persönliche Verleihung durch den Bundespräsidenten in Schloss Bellevue erfolgte anlässlich des Tags der Deutschen Einheit.