28.09.2007

Nachrichtenarchiv 28.09.2007 13:16 Ban Ki Moon ruft Birma zu Dialog auf

Ein UN-Sonderbeauftragter soll die Lage in Birma entschärfen. UN- Generalsekretär Ban Ki Moon rief in einer Erklärung die Militär-Regierung zu einem konstruktiven Dialog auf. - In Birma hat die Militär-Regierung fünf Klöster in der Hafenstadt Rangun zu Sperrzonen erklärt. Die dort lebenden Mönche stehen unter Hausarrest. Außerdem hat die Regierung in Birma Medienberichten zufolge den Zugang zum Internet lahm gelegt. Damit soll offenbar verhindert werden, dass Berichte und Fotos über die Proteste ins Ausland übermittelt werden.