23.09.2007

Nachrichtenarchiv 23.09.2007 11:44 Birma: Mönche wollen "Volksallianz" anführen

Tausende Mönche und Zivilisten haben in Birma weiter gegen die Herrschaft der Militärjunta demonstriert. Die Teilnehmerzahl schwankte in den Berichten asiatischer Medien zwischen 10.000 und 20.000. Erstmalig nahmen nach Medienberichten auch buddhistische Nonnen an den Demonstrationen teil. Die Mönchs-Organisation "All Burma Monks Alliance" habe erklärt, die Mönche seien bereit, eine "Volksallianz" zum friedlichen Kampf gegen die Militärdiktatur bis zu deren Sturz anzuführen. Auch gestern war es wieder in vielen Städten Birmas zu Demonstrationen von Zehntausenden Mönchen gekommen.