19.09.2007

Nachrichtenarchiv 19.09.2007 11:51 Merkel will Misstände in Pflegeheimen öffentlich machen

Bundeskanzlerin Merkel (CDU) hat eine öffentliche Brandmarkung schlechter Pflegeheime gefordert. Wo es "Missstände oder Vernachlässigungen" gebe, müsse dies beim Namen genannt werden, so die Kanzlerin in einem Illustrierten-Interview. Die von der großen Koalition geplante Pflegereform sehe bereits vor, dass die bislang vertraulichen Prüfberichte künftig in verständlicher Form veröffentlicht würden. Zugleich sprach sich die Kanzlerin für eine bessere Entlohnung des Pflegepersonals aus. Sie könne zwar keine Tarifverhandlungen führen. Aber sie wisse, dass viele Pflegekräfte, die einen aufopfernden Dienst leisteten, "sicher nicht überbezahlt" seien.