15.09.2007

Nachrichtenarchiv 15.09.2007 10:07 Wieczorek-Zeul entsetzt über Abtreibungsverbot in Nicaragua

Entwicklungsministerin Wieczorek-Zeul (SPD) hat sich "entsetzt" gezeigt über die Bestätigung des generellen Abtreibungsverbots in Nicaragua. Dieses Gesetz verstoße gegen internationalen Menschenrechtsabkommen, die auch Nicaragua unterzeichnet habe. Strafen würden selbst dann angedroht, wenn das Leben der Mutter gefährdet oder die Frau vergewaltigt worden sei - so die Ministerin.Das nicaraguanische Parlament hatte am Donnerstag das im Sommer 2006 beschlossene gesetzliche Abtreibungsverbot bestätigt und für Verstöße Freiheitsstrafen beschlossen.