15.09.2007

Nachrichtenarchiv 15.09.2007 09:14 Vatikan: Wachkoma-Patienten müssen weiter ernährt werden

Der Vatikan hat eine Grundsatzentscheidung zu Wachkoma- Patienten gefällt. Demnach müssen nach Ansicht der römischen Glaubenskongregation Wachkoma-Patienten dauerhaft ernährt werden, auch wenn nach ärztlichem Ermessen keine Hoffnung besteht, dass die betreffende Person das Bewusstsein je wiedererlangt. Es gehe darum, den Patienten durch ein "verhältnismäßiges Mittel der Lebenserhaltung" vor Leiden und Tod durch Verhungern und Verdursten zu bewahren, so der Vatikan.