12.09.2007

Nachrichtenarchiv 12.09.2007 14:37 Aachen: DITIB kündigt Neubau einer Moschee an

In Aachen soll eine neue türkische Moschee entstehen. Man wolle im kommenden Frühjahr mit dem Bau des fünf Millionen Euro teuren Projekts beginnen. Das sagte der Vorstandsvorsitzende des Bauträgers "DITIB Türkisch-Islamische Gemeinde e.V.", Kol. Er betonte, der Neubau werde ausschließlich durch Spenden der Ditib-Gemeinde finanziert. Der Vorstands-Vorsitzende zeigte sich zuversichtlich, dass die 600 Quadratmeter große Moschee die Zustimmung der Aachener Bevölkerung findet. Das Gebäude wird an der Stelle der jetzigen Yunus Emre-Moschee errichtet und soll 1.000 Menschen Platz bieten.