11.09.2007

Nachrichtenarchiv 11.09.2007 07:48 Gedenkfeiern in New York zum 11. September 2001

Sechs Jahre nach den Terroranschlägen in New York und Washington gedenken die USA heute der Todesopfer des 11. September 2001. US-Präsident Bush legte eine Schweigeminute vor dem Weißen Haus einlegen. Wegen Bauarbeiten fand die Gedenkfeier erstmals nicht direkt am Ground Zero in New York statt, dem Platz, an dem die Zwillingstürme des World Trade Center standen, sondern in einem nahegelegenen Park. Bei den Anschlägen auf das World Trade Center und das Pentagon waren über 2.700 Menschen ums Leben gekommen. - Unterdessen ist ein neues Video von El-Kaida-Chef Osama bin Laden aufgetaucht. Es zeigt ein Standbild des Terroristenchefs. In dem Video lobt eine Stimme die Attentäter des 11. September. Ob das Video echt ist, stand noch nicht fest.