31.08.2007

Nachrichtenarchiv 31.08.2007 11:50 Heiligsprechung von Mutter Teresa wäre "Segen und Gnade"

Zum zehnten Todestag von Mutter Teresa spricht sich ihre Nachfolgerin in Kalkutta für eine Heiligsprechung aus. Die Ordensgründerin und Friedensnobelpreisträgerin weise mit Gebet und Liebe "den einfachen Weg der Heiligkeit, der für alle gangbar ist". Das sagte Mutter Teresas Nachfolgerin Joshi der Katholischen Nachrichten-Agentur. Eine formelle Kanonisierung durch den Papst wäre eine Herausforderung für alle Christen und "ein großer Segen und eine große Gnade" für die ganze Welt, so die Ordensfrau.