17.02.2007

Nachrichtenarchiv 18.02.2007 00:00 Koalition: Energie nach Verbrauch besteuern

Die Politiker der großen Koalition wollen mit einer Umgestaltung der Energiebesteuerung für mehr Klimaschutz sorgen. SPD-Vorstandsmitglied Scheer forderte, Energie sollte rein nach der Menge der ausgestoßenen Klima- und Umweltgifte besteuert werden. Mit einer solchen Verschmutzungssteuer entstünde ein ökonomischer Anreiz für mehr Klimaschutz, so Scheer. Auch der CSU-Umweltexperte Göppel ist für einen Systemwechsel bei den Steuern. Außerdem werden erste Forderungen nach einer Steuer auf Flugreisen laut. Der Chef des Reiseveranstalters Alltours, Verhuven, sagte, Billigflugtickets für 19 oder 29 Euro sollten wir nicht unnötig die Umwelt belasten.